NFTs sorgen für Aufmerksamkeit: hier erfährst DU alles Wichtige zum DeFi Investment Hit 

blockchain nft

Was ist ein Nicht fungibler Token? 

Wer aufmerksam die aktuellsten Ereignisse in der Krypto-Welt verfolgt, der wird spätestens im Jahr 2021 auf die Möglichkeit, in NFT zu investieren, gestoßen sein. NF T ist die Abkürzung für “non-fungible token”, also “nicht-fungible” Token. Dabei handelt es sich um eine spezifische Art von Krypto-Token, die in diesem Artikel genauer dargestellt wird. Kenner der Krypto-Welt sind mit dem Begriff des Tokens vertraut.

Da nicht alle Leser bereits zu den Fachleuten gehören, erklären wir hier kurz, um was es sich dabei handelt. Ein Token ist ein digitales Objekt, das für eine bestimmte Blockchain entwickelt wurde. Token haben im Bereich der Krypto-Währungen unterschiedliche Funktionen. Sie werden oft als Wertgegenstände oder als Zahlungsmittel für bestimmte Krypto-Projekte genutzt. Insbesondere die Ethereum-Blockchain ist bekannt für die Entwicklung und Nutzung zahlreicher Token. 

ethereum nft investieren
Insbesondere auf der Ethereum Blockchain sind viele Token gestartet (Quelle: www.pixabay.com)

Wie unterscheiden sich NFTs von anderen Token?

Was bedeutet nicht-fungibel?

Um die Funktion “nicht-fungibler” Token zu verstehen, müssen wir zunächst einen genaueren Blick auf die Bedeutung des Namens werfen. Das Adjektiv “fungibel” wird in der deutschen Sprache kaum genutzt. Es ist ein Synonym für “austauschbar” oder “ersetzbar”. “Nicht-fungibel” bedeutet das Gegenteil.

Erläuterung  der Einzigartigkeit

Ein fungibler Gegenstand ist ein Objekt, das sich beliebig gegen ein anderes Objekt austauschen lässt, ohne dabei an Funktionalität oder Wert zu verlieren. Ein blauer Kugelschreiber der Marke A lässt sich problemlos gegen einen blauen Kugelschreiber der Marke B austauschen. Solange mit beiden Kugelschreibern gleichwertig geschrieben werden kann, macht es für den Nutzer keinen Unterschied. Die Kugelschreiber sind fungibel (austauschbar).

Nicht-fungibel in der Finanzwelt

Wer in diese digitalen Assets investieren will, interessiert sich natürlich mehr für Finanzen und weniger für Kugelschreiber. Im Finanzbereich gilt das gleiche für Geldscheine. Ein 10-Euro-Schein kann beliebig gegen einen anderen 10-Euro-Schein ausgetauscht werden. Sie sind ebenfalls fungibel.

Eine andere Situation liegt aber bei Sammlermünzen vor. Eine 2-Euro-Münze aus einer Sammleredition kann durch ihre Einzigartigkeit (z.B. ein bestimmter Aufdruck) einen erhöhten Wert erreichen. Der Besitzer wird diese Münze nicht gegen eine andere reguläre 2-Euro-Münze tauschen wollen. Die Sammlermünze ist nicht fungibel. Schauen wir nun, was dies für Menschen bedeutet, die in digitalen Assets ihr Vermögen anlegen.

Einzigartigkeit

Die Einzigartigkeit ist es, die auch NFTs zugeschrieben wird. Durch die Speicherung eines Tokens auf der Blockchain werden dort auch eine Reihe seiner Eigenschaften festgehalten. Sie lassen sich nicht von Dritten verändern. Und das liegt sehr im Interesse von Menschen, die in NFT investieren wollen. Ein einfacher digitaler Token kann dadurch ein Gesicht bekommen.

Besitzer eines derartigen Tokens Investoren können ein einzigartiges digitales Objekt ihr Eigen nennen. Der Wert eines NFTs entsteht also durch den Wunsch von Investoren dieses digitale Objekt zu besitzen. Dies ist die Motivation der Investoren im Bereich nicht fungiblen Tokens. Wenn DU mehr zu “nicht-fungiblen” Token erfahren willst, dann melde DICH bei uns in unserer Investment4Insider Telegramm Gruppe. 

JETZT ZUR GRUPPE

Da im Bereich der Krypto-Währungen und Tokens vor allem Menschen mit hohem Interesse an digitalen Prozessen zu finden sind, spiegeln auch NFTs diese Themen wider. Ganz konkret bedeutet dies, dass viele NFTs einen starken Bezug zur digitalen Welt haben.

NFTs können zum Beispiel Objekte aus dem Bereich der digitalen Kunst sein, digitalisierte Sammelkarten oder Objekte aus dem Gaming-Sektor. Darüber hinaus sind aber auch Musiker bereits dazu übergegangen, Sammlereditionen ihrer Alben als N.F.T zu publizieren. Aus diesen Gründen sind es auch viele verschiedene Menschen, die gerne in NFT investieren. 

Erhalte exklusive Investment Tipps

Bleibe auf dem Laufenden mit unserer Investment4Insider Telegram Gruppe

Wie kannst DU in NFT investieren? 

Plattformen

In den ersten Monaten des Jahres 2021 erlebten NFTs ein großes Wachstums. Die Nachfrage nach den digitalen Objekten stieg steil an im Bereich der Insider der Kryptowährungen. Immer mehr Nutzer entschieden sich dazu, ebenfalls in NF T zu investieren. Die Verkaufszahlen wuchsen um mehrere hundert Prozent. Dabei sind  s nicht ganz neu. Schon im Jahr 2014 wurden erste Experimente von Entwicklern in dem Bereich durchgeführt.

Die Professionalisierung der Branche dauerte jedoch einige Jahre an. Heute werden NFTs vor allem auf speziellen Online-Börsen gehandelt. Plattformen wie OpenSea, Rarible, SuperRare oder Foundation aber auch Binance funktionieren wie gewöhnliche Plattformen im Online-Handel. Sie bieten Produkte verschiedener Kunden zum Kauf oder zur Versteigerung an. Die Käufer sind daran interessiert, in NFT zu investieren. Bezahlt wird mit Krypto-Währungen wie zum Beispiel Ethereum. 

Digitale Kunst

Insbesondere der Bereich der digitalen Kunst hat in jüngster Vergangenheit für viel Aufsehen gesorgt. Unter den mehreren tausend Angeboten, die über zahlreiche Plattformen verteilt sind, haben einige es zu besonderer Berühmtheit gebracht. Werke des Künstlers Beeple etwa haben viele Liebhaber gefunden. Das führte dazu, dass Beeples NFTs für eine Gesamtsumme von über 70 Millionen USD in Ethereum verkauft wurden.

Damit sticht der Künstler aus der Masse der Anbieter hervor. Die Werke anderer Künstler wurden teilweise für mehrere hunderttausend USD verkauft. In NF T zu investieren, wurde zu einem neuen Geschäft. Mit der steigenden Nachfrage nach NFTs im Laufe des Jahres 2021 übersprangen auch weitere Tokens die Grenze von einer Million USD. 

Kauf und Verkauf der Tokens steht allen Nutzern der NF T-Handelsplattformen offen. Um in NF T zu investieren, müssen Interessierte sich auf einer der Plattformen registrieren und ihre Krypto-Wallet mit der Plattform verbinden. Danach können sie frei kaufen und verkaufen. Wenn DU Unterstützung beim Einstieg in den Handel mit NFTs brauchst, dann melde DICH in unserer Investment4Insider Telegramm Gruppe an. 

JETZT ZUR GRUPPE

NFT Fund: in NFT investieren durch einem Fund

Eine sehr attraktive Möglichkeit ist es in eine Art Hedgefonds, einen NFT Fund zu investieren. Dabei investiert man in einen Fonds der gemanagt wird und man erhält die Rendite ausbezahlt. Der PEAKDEFI NFT Fund ist ein dezentraler NFT Fund, der eines der innovativsten Investments darstellt. Alles dazu erfährst du in DIESEM Video:

PEAKDEFI Fund ist eine Option in NFT einfach zu investieren (Quelle: www.peakdefi.com)

Wer kann einen NFT herstellen? 

Wer in NFT investieren will sollte sich auch darüber informieren, woher ein “nicht-fungibler” Token stammt. Dazu gehört auch die Frage, wie ein N.F.T hergestellt wird. Die Herstellung eines traditionellen Kunstobjektes wie ein Bild oder eine Skulptur sind allgemein bekannt. Wie aber entsteht digitale Kunst auf der Blockchain? Und wer kann diese Kunst herstellen und anbieten?

Kurz gesagt: jeder Mensch der einen Computer bedienen kann, damit ins Internet kommt und sich ein wenig mit Krypto-Währungen auskennt, kann ein Kunstwerk in Form eines NFTs herstellen und öffentlich zum Kauf anbieten. Die vielleicht wahre Kunst kommerzieller Künstler ist natürlich die Fähigkeit, einen oder mehrere Käufer zu finden. Sollte es irgendwann eine passende API geben, dann können wahrscheinlich auch Maschinen in NFT investieren oder sie herstellen.

Aber das ist bisher noch nicht der Fall. In unserer Investment4Insider Telegramm Gruppe findest DU übrigens viele Menschen, die ebenfalls in N FT investieren. Schau mal vorbei! 

JETZT ZUR GRUPPE

Schneller technologischer Fortschritt

Noch vor wenigen Jahren waren fast alle Vorgänge rund um Krypto-Währungen Menschen mit speziellen Kenntnissen vorbehalten. Wer mit Krypto-Währungen oder Token handeln wollte, musste sich genau in die Details einarbeiten. Diese Situation hat sich geändert. Durch die steigende Nachfrage nach digitalen Währungen und dem Interesse, in NFT zu investieren, entstand auch eine Fülle von Anbietern, die alle Abläufe kundenfreundlich angepasst haben.

Die Krypto-Welt ist dadurch eine Vereinfachung durchlaufen, die sich auch im Bereich der NFTs widerspiegelt. Das geschah auch zum Vorteil von Menschen, die in NFT investieren. 

JETZT in NFT investieren

 

Wer einen N.F.T herstellen möchte, der braucht eine Krypto-Wallet, einen Account bei einer NFT-Plattform, ein bisschen Ethereum und eine kreative Idee. Das Ziel ist es, Menschen künstlerisch anzusprechen, die in NF T investieren möchten. Welche Wallet und welche Plattform dafür genutzt werden, darf der Künstler sich aussuchen.

Sie müssen allerdings zueinander passen. Nicht jede Wallet funktioniert auf jeder einzelnen Plattform. In der Regel informieren die Plattformen darüber, welche Wallets genutzt werden können. Viele Künstler nutzen bekannte Wallets (z.B. MetaMask), um den Einstieg zu finden. Auch N FT-Investoren benötigen eine Wallet. 

Welche Blockchain kann genutzt werden um in NFT zu investieren? 

In diesem Beispiel dreht es sich um NFTs auf der Ethereum-Blockchain. Dort sind die meisten NFTs verfügbar und dort befinden sich viele Nutzer, die in NFT investieren. Rein technische betrachtet können auch einige andere Blockchains mit NFTs arbeiten, was aber bisher kaum der Fall ist. Eine der wenigen Ausnahmen ist die EOS-Blockchain.

Was alle Blockchains für die Herstellung oder den Handel mit NFTs benötigen ist eine entsprechende Plattform. Es gibt verschiedene Arten von NFT-Plattformen. Alle sprechen primär Menschen an, die in NFT investieren. Manche Plattformen sind offen für diverse Arten von Tokens. Andere sind spezialisiert auf thematische Tokens. So gibt es zum Beispiel Organisationen, die nur Tokens aus dem Sportbereich anbieten. Andere fokussieren sich auf digitale Kunst oder auf Objekte aus der Welt der Computerspiele. Jede Plattform hat ihre eigenen Angebote und Benutzerregeln, um in NFT zu investieren. 

JETZT in NFT investieren

Wie wird aus digitaler Kunst ein NFT? 

Plattform auswählen

Um ein digitales Kunstobjekt als N.F.T herzustellen, sollten Einsteiger einen allgemeinen Handelsplatz für digitale Kunst auswählen. Dort befinden sich die meisten Anwender, die in NFT investieren wollen. Nachdem ein Account auf der Plattform erstellt wurde, muss der Nutzer seine Wallet an die Plattform anbinden. 

Herstellung

Sobald die Wallet angebunden ist, muss sie mit Ethereum (ETH) ausgestattet werden, um die Kosten der Herstellung eines NFTs zu tragen. Diese fallen je nach Situation unterschiedlich aus. In der Regel bestehen sie aus der Menge an ETH, die zum Verschicken des Tokens auf der Blockchain benötigt wird. Für Menschen die in NFT investieren wollen, ergibt sich dadurch kein Unterschied. 

Veröffentlichung

Nun ist der Künstler bereit, um seine Kunst hochzuladen. Und darum genau handelt es sich auch: ein N.F.T ist öffentlich verfügbar, indem eine Person eine Datei (z.B. ein Bild) auf einer NFT-Plattform hochlädt. Danach können andere Nutzer in den NFT investieren. Für diese und alle anderen Fragen kannst DU gerne auch in unsere Investment4Insider Telegramm Gruppe kommen. Dort triffst DU viele Gleichgesinnte, die auch in NFT investieren. 

Wer kann in NFT investieren? 

Es gibt verschiedene Arten, mit NFTs Geld zu verdienen. Die drei Hauptakteure dabei sind Investoren, Künstler und Handelsplätze. Im Folgenden werden alle drei kurz vorgestellt. 

JETZT in NFT investieren

Investoren

Wer in NFT investieren will wird automatisch zum Token-Händler. Bezahlen kann man diese Transaktionen mit der Krypto-Währung der entsprechenden Blockchain. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, in NFT zu investieren. Neben den eigentlichen Tokens wurden inzwischen auch N.F.T-Indexfonds und NFT-Funds wie der PEAKDEFI NFTFUND der im Video vorgestellt wird, aufgesetzt. Willst auch DU in NFT investieren oder bist am NFT FUND interessiert, dann melde DICH jetzt sofort in unserer Investment4Insider Telegramm Gruppe bei uns. 

JETZT ZUR GRUPPE

Künstler

Wer die Berichterstattung zu dem Thema verfolgt hat weiß, dass auch einige Künstler ihre NFTs zu hohen Summen verkauft haben. Die Käufer sind Nutzer, die in NFT investieren. Bei der Herstellung eines NFTs kann ein Künstler angeben, welchen Prozentsatz er als Urheber bei jedem zukünftigen Weiterverkauf seiner Kunst erhalten möchte.

Jedes Mal wenn eine neue Person in seinen NFT investieren will und diesen kauft, erhält seine Wallet automatisch den anfangs definierten Anteil. Menschen die in NFT investieren, unterstützt damit das Weiterleben der digitalen Kunst. 

Handelsplattformen

Als dritter Akteur im Geschäft mit den NFTs gelten die Handelsplattformen. Auch sie verdienen einen Anteil am Handel mit den Tokens. Anders als die beiden zuvor genannten Akteure müssen Entwickler von NFT-Plattformen ein hohes Maß an technischem Know-How besitzen. Für Einsteiger lohnt es sich aus diesen Gründen mehr, in NFT zu investieren, oder sie sogar selber herzustellen. 

Wenn du mehr wissen willst ueber NFTs dann komm doch einfach in unsere Investment4Insider Telegramm Gruppe 🙂

JETZT ZUR GRUPPE

investment4insider
Du kannst uns auch auf Instagram finden! Martin, Marion, Rob, Eli

 

*Hierbei handelt es sich um einen Empfehlungslink. Es entstehen Dir dabei keine Nachteile. Versprochen! Bei Bestellung erhalte ich lediglich eine kleine Provision, um so meine Website am laufen zu halten. Ich empfehle ausschließlich Produkte oder Dienstleistungen, welche ich selbst nutze und Erfahrungen damit gesammelt habe oder ausführlich getestet habe. Vielen Dank Dir!

Disclaimer: Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Erfahrungsberichte sind keine Aufforderung zum Handel, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Renditen und Kursentwicklungen beziehen sich lediglich auf die Vergangenheit und sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Erfahrungsberichte Investitionen tätigen, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*