PEAKDEFI – Das solltest Du unbedingt darüber wissen

Logo der PEAK DeFi Plattform

Ich möchte Dir in diesem Erfahrungsbericht eine neue Plattform aus dem Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) vorstellen. Die Plattform wurde im Dezember 2020 gelauncht und bietet einen neuen Ansatz, den Ich so aus der bisher noch nicht gesehen habe. Die Plattform über die Ich Dir heute berichten möchte ist PEAKDEFI.

Mit der Plattform PEAKDEFI soll eine neuartige und einzigartige Plattform im Investmentbereich geschaffen werden. Die Peak DeFi Plattform wurde für Investoren – auch für Kleinanleger – und Vermögensverwalter geschaffen, um diese auf der dezentralen Plattform zusammen zu bringen.

“Die Vision von PEAKDEFI ist es, jedem Menschen auf der Welt zu ermöglichen, seinen Wohlstand zu mehren, egal in welcher Position er sich gerade befindet.

Wir wollen ein dezentralisiertes Investment-Gateway bereitstellen, das einfach zu benutzen und für Millionen von Menschen zugänglich ist, um ihre Zukunft zu gestalten. Das ist der Auftrag von PEAKDEFI”.

Den Entwicklern der PEAK DeFi Plattform war der Faktor Transparenz für die Community besonders wichtig. Deshalb haben sie eine Plattform geschaffen, die dezentral ist und gemeinsam von der Community verwaltet wird. Viele Probleme und Mängel von traditionellen Vermögensverwaltungsfonds können so gelöst werden und ein komplett neuer und innovativer Weg wird geschaffen. So, wie genau funktioniert das denn?

Mit PEAKDEFI zum passiven Einkommen

Die PEAK DeFi Plattform bietet Dir 2 Möglichkeiten wie Du Dir Dein passives Einkommen auf der Plattform generieren kannst. Zum einen hast Du hier die Möglichkeit in einen dezentral über Smart Contracts geregelten Trading Hedgefond zu Investieren. Außerdem kannst Du die hauseigenen PEAKDEFI Token hinterlegen – also Staken – und Dir dafür Belohnungen in Form von PEAKDEFI Token sichern. Zunächst möchte Ich Dir also nun kurz den PEAK DeFi Fund vorstellen.

Der PEAKDEFI Global Fund

Die Idee eines jeden Investmentfonds – auch in klassischen Märkten – besteht im Grunde darin, sein eigenes Geld mit dem Geld anderer Anleger zusammenzulegen und es in ein Portfolio aus verschiedenen Vermögenswerten zu investieren. Was macht nun den PEAK DeFi Fund so besonders?

Der PEAKDEFI Global Fund ist ein dezentralisierter und vor allem leistungs- und performance- orientierter Vermögensverwaltungsfonds. Er wurde geschaffen, um Investoren und Vermögensverwalter für gemeinsames Kapitalwachstum auf einer Plattform zusammen zu bringen. Er wird von verschiedenen Managern dezentral verwaltet, um das beste Ergebnis für alle Beteiligten zu erzielen. Wir haben hier also eine Win-Win-Situation für Investor und Vermögensverwalter.

PEAKDEFI Platform Übersicht

Erhalte exklusive Investment Tipps

Bleibe auf dem Laufenden mit unserer Investment4Insider Telegram Gruppe

Quelle: Peakdefi Gitbook 

Der PEAKDEFI Fund wird durch einen Smart Contract geregelt. Dieser ist auf der Ethereum Blockchain programmiert. Anleger können auf der PEAKDEFI Plattform mit nur wenigen Klicks sehr einfach Anteile des PEAK DeFi Fond erwerben und Fondsmanagern wird die Möglichkeit geschaffen mit Teilen des Fonds am On-Chain Handel teilzunehmen. Sie werden dann an den erwirtschafteten Gewinnen beteiligt.

Was hast Du als Investor für Vorteile?

Eine Investition in den PEAKDEFI Fund ist einfach und unkompliziert. Die PEAKDEFI Plattform ist auf einem Smart-Contract programmiert, d.h. jeder Anleger kann sich einfach mit seiner eigenen ETH-Wallet mit der Plattform verbinden und mit Ethereum oder über 70 anderen ERC20-Token investieren.

Der PEAKDEFI Fund ist DEZENTRAL – aber was heißt das genau?

Wenn Der Bereich der dezentralen Finanzen für Dich noch neu ist, habe Ich für Dich einen Bericht geschrieben, in dem Ich Dir den Markt ausführlich erkläre. Einer der Kernvorteile, wenn Du Dich im Bereich der dezentralen Finanzen bewegst ist, dass Du immer selbst die Kontrolle über Dein Kapital behältst. Aber was heißt das für Dich konkret?

Alle Einlagen in den Fund, die Du als Benutzer in den PEAK DeFi Fund investierst sind in Smart Contracts, also intelligenten Verträgen, gesperrt. Du musst also Dein Geld nicht mehr an ein anderes Bankkonto senden und so keiner anderen Person direkt Dein Geld anvertrauen. Keine dritte Partei hat direkten Zugang zu Deinem Geld und auch die PEAKDEFI Plattform verfügt zu keinem Zeitpunkt über die Verfügungsgewalt und kann daher niemals Kontrolle über Deine  hinterlegten Vermögenswerte übernehmen. Das investierte Kapital kann direkt von Deiner Wallet genutzt werden, die Du selbst kontrollierst.

Was heißt PERFORMANCE-BASIERT?

Für mich ist dieser Punkt einer der wichtigsten und innovativsten Aspekte und Ich bezeichne den PEAKDEFI Fund gerne als „lernendes Produkt“.

Da der PEAKDEFI Fund für alle offen ist, kann im Prinzip jeder als Vermögensverwalter tätig werden. Die Sorge, dass dann unerfahrenere Trader das Geld „verbrennen“ ist aber unbegründet. Im PEAKDEFI Fund passt sich die Verteilung des Fonds an die verschiedenen Verwalter selbst an und wird automatisch zwischen den besten Vermögensverwaltern durch Smart Contracts optimiert.

Konkret heißt das, dass Trader, die gute Ergebnisse erzielen mit der Zeit an Reputation gewinnen und dadurch einen größer werdenden Anteil am Fund zum verwalten bekommen. Im Gegenzug verlieren auch Fondsmanager, die schlecht performen oder inaktiv sind nach und nach ihre Anteile, die sie vom Fund verwalten dürfen. So ist sicher gestellt, dass bessere Verwalter einen größeren Anteil bekommen, das Risiko aber trotzdem diversifiziert ist. Man hat also einen Pool an Verwaltern, der Smart Contract regelt die Aufteilung unter diesen und passt diese auch wieder an, wenn sich Parameter ändern. Du musst Dich also nicht mehr selbst um die richtige Auswahl kümmern und auch nicht einer einzelnen Person Dein Geld zu Verwaltung anvertrauen. Und trotzdem lernt der PEAK DeFi Fund, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Kein KYC notwendig – Ist das dann nicht Betrug?

Alle zentralen Börsen verlangen – zumindest ab einer bestimmten Höhe der Auszahlungsbeträge eine Verifizierung, den sogenannten KYC. Die Abkürzung steht für Know Your Customer und wird im Allgemeinen für Kreditinstitute verlangt, um so illegale Aktivitäten wie zum Beispiel Geldwäsche zu verhindern. Bei dezentralen Plattformen wird das nicht benötigt. Daher haben viele Neulinge im DeFi-Bereich oft Zweifel.

Dazu solltest Du eine Sache wissen: Transparenz ist DAS Kernthema bei dezentralen Plattformen. Der Smart Contract und JEDE EINZELNE Aktivität wird auf der Blockchain festgehalten und ist von jedem einsehbar. Dabei sieht man nicht Deinen Namen, sondern Deine Ethereum Wallet Adresse. Alle Handlungen sind also nachvollziehbar und transparent. Der Fonds wird nicht von einem Unternehmen oder einer Einzelperson kontrolliert. Er wird von der Gemeinschaft der Nutzer auf dezentralisierte Weise zum Nutzen aller verwaltet!

Wie lange ist mein Kapital gebunden?

Gerade in der heutigen Zeit ist Flexibilität einer der wertvollsten Schätze. Damit den Investoren, wie auch den Fondsmanagern mehr Flexibilität gegeben werden kann, gibt es eine feste Verwaltungsperiode von nur 57 Tagen. Darauf folgt eine dreitägige Übergangsphase, in der Anleger ihre PEAKDEFI Anteile dann wieder verkaufen können. In den ersten 57 Tagen können die PEAKDEFI Fondsmanager mit ihren Anteilen am On-Chain-Handel teilnehmen und so Gewinne für den Investmentfonds erwirtschaften. In dieser Zeit können Anleger zwar in den PEAK DeFi Fund investieren, die Gewinne und Fondsanteile können dann in der 3-tägigen Auszahlungsphase ausgezahlt, reinvestiert, etc werden. In diesen Tagen finden dann auch keine Trades statt. Danach beginnt der nächste Zyklus.

Die Gewinne, die in einem Zyklus erzielt wurden, werden automatisch zwischen Investoren, Fondsmanagern und Empfehlungsgeber aufgeteilt:

65% der Gewinne erhalten die Investoren,

15% des Gewinns geht an die Fondsmanager und

20% des Gewinns bekommt der Empfehlungsgeber.

Aufteilung der Profits

Quelle: Peakdefi Gitbook

Wie werden die Trader für den PEAK DeFi Fund ausgewählt?

Im Prinzip kann beim PEAK DeFi Fund jeder Trader werden. Natürlich gibt es jedoch Mechanismen, um Verluste für den Fonds zu vermeiden. Um Vermögenswerwalter zu werden muss man Anfangs sogenannte Reputation Token erwerben, jeder neue Trader bekommt die selbe Anzahl und damit denselben anfänglichen Anteil des Funds – AUM (Assets under Management) – zugeteilt. Jeder Trader kann nur einmal diese Reputation Token erwerben. Zusätzliche Reputation Token und somit größere Anteile des Funds kann ein Trader sich also nur durch gute Tradingergebnisse verdienen. Schlechte Händler hingegen verlieren schnell ihren Ruf (Reputation-Token) und werden folglich weniger AUMs haben.

Für gute Trader gibt es mehrere Anreize, Manager beim PEAKDEFI-Fonds zu werden. Einer der attraktivsten Vorteile ist natürlich die Gewinnbeteiligung. Etwa 15% des Gesamtgewinns des PEAKDEFI Fonds geht an die Fondsmanager.

Neuen wie auch erfahrenen Tradern, wird durch den PEAK DeFi Fund die Chance gegeben sich zu beweisen. Man kann sofort als Vermögensverwalter beginnen indem man Reputation-Token erwirbt und somit einen Teil des zu verwaltenden Fonds erhält. Die Kundenaquise für die Verwalter fällt also weg. Es zählt hier nicht das Verkaufstalent, sondern nur die Leistung, die man als Trader erbringt.

Möchtest Du als Trader am PEAKDEFI Fund mitwirken und profitieren. Eine ausführliche Anleitung, was Du dafür benötigst und wie Du Dich beteiligen kannst findest Du hier.

Was ist PEAK Staking?

So, nun kommen wir zu der zweiten bereits genannten Möglichkeit sich ein passives Einkommen auf der PEAK DeFi Plattform zu generieren: das PEAK Staking. Nur was ist Staking überhaupt?

Ganz vereinfacht dargestellt bedeutet “Staking”, dass die Token für einen bestimmten Zeitraum und für einen bestimmten Zweck gesperrt werden. In dem vorher festgelegten Staking Zeitraum können die Token dann nicht verkauft werden. Durch das „sperren der PEAK Token auf der PEAK DeFi Plattform trägt man dazu bei, dass das derzeit auf dem Markt zirkulierende Angebot reduziert wird und der PEAK-Preises stabilisiert wird. Man gibt also dem Netzwerk Sicherheit und Stabilität und wird dafür in Form von PEAK Token belohnt. 50% des gesamten PEAK-Angebots sind für Staking-Belohnungen reserviert. So kann man pro Jahr bis zu knapp 83% an PEAK Staking Rewards verdienen!

JETZT 3% Bonus sichern*

Die Höhe der Staking hängt von 3 Parametern ab: Die Anzahl der PEAKDEFI Token, die man staked,  der Zeitraum, wie lange die PEAKDEFI Token gesperrt werden und die Phase, in der man mit dem Staking beginnt. Vereinfach gesagt heißt das, je mehr, je früher und je länger man bereit ist seine Token zu sperren, desto höher fallen die Staking Rewards aus.

Verbindest Du Dich über diesen Link mit der PEAK DeFi Plattform, bekommst Du sogar noch einen extra 3 Prozent Bonus auf Deine Staking Rewards.

JETZT 3% Bonus sichern*

 

Die Höhe des PEAK-Einsatzes (s) kann 10 – 1.000.000 PEAK betragen. Man kann die Peak Token für einen Zeitraum von 10 bis 1.000 Tagen staken.

Staking Überblick

Quelle: Peakdefi Gitbook

Sicherheitsaudit des PEAKDEFI Smart Contract

Der PEAK DeFi Smart Contract wurden von QuantStamp geprüft und gesichert. Die Entwickler der Plattform haben großen Wert auf Sicherheit gelegt. Quantstamp, eines der besten Unternehmen für intelligente Vertragssicherheit, hat den Smart Contract überprüft und geprüft, um die Sicherheit des PEAKDEFI-Fonds und des Staking-Prozesses zu gewährleisten. Hier geht’s zum offiziellen Bericht.

In 3 Schritten zum PEAKDEFI Investor

Wie kann man denn nun bei PEAKDEFI investieren? Viele Investoren verpassen schon die Gelegenheit, da sie denken allein Kryptowährungen zu kaufen sei schon zu kompliziert. Aber Ich kann Dich beruhigen, das Investieren in Kryptowährungen und auch in den PEAKDEFI Global Fund ist einfacher als Du denkst. In 3 einfachen Schritten wirst Du zum Kryptoinvestor und kannst von der PEAKDEFI Plattform profitieren.

1.     Du benötigst eine Ethereum Wallet

Eine Wallet ist im Prinzip Deine Brieftasche, in der Du Kryptowährungen aufbewahren kannst.

Du kannst hier jede Wallet, in der Du ERC-20 Token, also Token der Ethereum Blockchain, aufbewahren kannst verwenden. Wenn Du neu im Krypto-Bereich bist, fällt es Dir wahrscheinlich schwer, Dich für eine Wallet zu entscheiden. Die wohl bekannteste dezentrale Wallet ist Metamask. Ich selbst benutze die PEAK DeFi Wallet, die hauseigene Wallet App der Plattform. Sie ist eine dezentrale All-In One Lösung. Hier kannst Du ERC-20 halten, untereinander tauschen und sogar mit Kredit- oder Maestro-Card Kryptowährungen ganz einfach direkt in der App Kaufen. Die PEAKDEFI App arbeitet hierfür mit dem Zahlungsanbieter MoonPay zusammen, der für seine guten Konditionen bekannt ist.

2.     Kryptowährungen kaufen

Solltest Du die PEAKDEFI Wallet verwenden, kannst Du hier direkt über den „Buy“ Button ERC-20 Token kaufen. Ab Beträgen über 120 Euro pro Monat musst Du hier Deinen Personalausweis bereithalten, um Dich einmalig zu verifizieren. Das ist auf allen Kryptobörsen üblich. Du kannst natürlich auch auf anderen Börsen (wie beispielsweise Crypto.com* oder Binance*) Kryptowährungen kaufen.

3.     Mit dem Investieren beginnen

So, wenn Du eine Wallet und ERC-20 Token besitzt kannst Du auch schon loslegen.

Gehe auf die Plattform und wähle aus, ob Du in Den Fund investieren oder PEAKDEFI Token Staken möchtest. Du kannst dann deine Wallet mit der Plattform verbinden. Bei der PEAKDEFI Wallet geht das über WalletConnect. Dafür kannst Du mit Deiner App den QR Code (gehe hierfür auf „connect“ und wähle dann „WalletConnect“) auf der Plattform scannen und schon bist Du mit Deiner Wallet mit der Plattform verbunden.

Auf dem Reiter Portfolio kannst Du in den PEAK DeFi Global Fund investieren. Der PEAKDEFI Fund basiert auf dem Stablecoin USDC. Wenn Du bereits USDC besitzt, ist das die kostengünstigste Variante, direkt in USDC einzuzahlen. Es werden jedoch auch über 70 weitere Token für die Einzahlung akzeptiert, diese werden dann zunächst in USDC gewechselt und so die Anzahl der Fund Anteile berechnet.

Möchtest Du lieber PEAKDEFI Token Staken, kannst Du die unter dem Menüpunkt „Rewards“ machen. Du kannst dann einfach den Zeitraum und die Anzahl der PEAKDEFI Token auswählen, die Du staken möchtest.

Als kleinen Zusatz kannst Du die Plattform auch Deinen Freunden weiterempfehlen und kannst Dir dadurch Belohnungen sichern. Deinen Empfehlungslink findest Du im Menüpunkt „Invite friends“.

Achtung: Für Transaktionen auf der Ethereum Blockchain fällt immer eine Transaktionsgebühr an, der sogenannte Gaspreis. Achte also unbedingt auch darauf, dass Du zusätzlich zu dem Token, von dem aus Du in den Fund investieren möchtest, auch Ethereum auf deiner Wallet hast, um eben diese Transaktionsgebühren bezahlen zu können.

FAZIT

Es gibt interessante Produkte im Sektor der dezentralen Finanzen, vom einfachen Yield Farming, über Lending, bis hin zu eben solchen dezentral verwalteten Trading Hedgefunds. Wie immer rate Ich Dir dazu Dir selbst ein Bild über die Plattform zu machen. Also sieh Dich doch einfach mal auf PEAK DeFi um. Wenn Du über diesen Link auf die Plattform gehst, kannst Du Dir sogar noch zusätzlich 3 % Bonus zu Deiner jährlichen Rendite sichern:

JETZT 3% Bonus sichern*

Wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest in welche Projekte wir investieren und welche Neuerungen es im DeFi Krypto Bereich gibt, dann melde Dich für unseren Newsletter an! Hier bekommst Du nicht nur regelmäßig interessante Neuigkeiten, sondern wir kündigen dort auch immer UNSERE EXKLUSIVEN LIVE-EVENTS an, bei denen wir interessante neue Projekte präsentieren und Du Deine Fragen stellen kannst. UND DAS ALLES KOSTENFREI FÜR UNSERE ABONNENTEN. Bis bald, wir freuen uns auf Dich!

 

 

*Hierbei handelt es sich um einen Empfehlungslink. Es entstehen Dir dabei keine Nachteile. Versprochen! Bei Bestellung erhalte ich lediglich eine kleine Provision, um so meine Website am laufen zu halten. Ich empfehle ausschließlich Produkte oder Dienstleistungen, welche ich selbst nutze und Erfahrungen damit gesammelt habe oder ausführlich getestet habe. Vielen Dank Dir!

Disclaimer: Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Erfahrungsberichte sind keine Aufforderung zum Handel, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Renditen und Kursentwicklungen beziehen sich lediglich auf die Vergangenheit und sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Erfahrungsberichte Investitionen tätigen, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*